Einladung: Zahlen bis in alle Ewigkeit?

Freitag, 18. November 2011
19:00 Uhr

Kulturzentrum Altes Kaufhaus
Rathausplatz 9
76829 Landau in der Pfalz

mit:

Kristin Daleiden, sozialdemokratische Laizistinnen und Laizisten in Rheinland- Pfalz („Laizisten in der SPD“)

Dr. Carsten Frerk, Publizist, Autor (Humanistischer Pressedienst, „Violettbuch Kirchenfinanzen“)

Dr. Christoph Picker, Kirchenhistoriker, Direktor der evangelischen Akademie der Pfalz

Pater Johann Spermann, Leiter der katholischen Akademie Rhein- Neckar / Direktor Heinrich- Pesch- Haus

Moderation: Oliver Lösch, Vorsitzender der Jusos Pfalz

Seit einiger Zeit rückt eine kontrovers geführte Debatte immer stärker ins Licht der Öffentlichkeit: die Frage nach dem Verhältnis zwischen Staat und Kirche. Dabei werden die bislang nur einer Minderheit bekannten Privilegien der katholischen und evangelischen Kirche teilweise heftig kritisiert, aber auch ebenso vehement verteidigt. Wir wollen mit unserer Abendveranstaltung der Frage nachgehen, inwieweit speziell die finanziellen Zuwendungen und Verpflichtungen der öffentlichen Hand, abseits der Kirchensteuer, heute noch gerechtfertigt sind. Dazu konnten wir für unser Podium sowohl Kirchenvertreter als auch Vertreter von säkularen bzw. laizistischen Verbänden gewinnen. Wir erwarten einen spannenden, kontroversen und informativen Diskurs zwischen unseren Gästen.

PLAKAT HERUNTERLADEN (.pdf)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: