Campus Sozial begrüßt die Einführung der kostenlosen GasthörerInnenschaft für Geflüchtete

Bereits im November forderten wir gemeinsam mit dem StuPa, Geflüchteten eine kostenlose GasthörerInnenschaft zu ermöglichen. Nun beteiligt sich die Universität Koblenz-Landau an der bundesweiten Aktion „Weltoffene Hochschulen – Gegen Fremdenfeindlichkeit“. So werden seit neuestem Informationen in englischer Sprache zu Bewerbungsmodalitäten und Studienmöglichkeiten angeboten. Zudem können sich Geflüchtete ab dem Sommersemester 2016, unter Nachweis ihres Aufenthaltsstatus (dafür reicht wohl auch die Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender (BÜMA)) und ausreichenden Deutsch- bzw. Englischsprachkenntnissen, kostenlos als GasthörerInnen einschreiben. Als GasthörerInnen können sie für ein Jahr bis zu 8 Semesterwochenstunden an Vorlesungen und Seminaren besuchen. Des Weiteren können sie die Bibliothek, Sportkurse und das Sprachzentrum nutzen, sowie wöchentlich an bis zu vier Stunden Deutschunterricht teilnehmen.

Wir begrüßen diese Maßnahmen sehr, denn so wird es Geflüchteten an der Universität Koblenz-Landau erleichtert, ihr Studium in Deutschland fortzusetzen oder überhaupt erst aufzunehmen. Dies ermöglicht eine niedrigschwellige Teilhabe an der Gesellschaft und erleichtert zudem die Integration, weil Geflüchtete so leichter mit Gleichgesinnten in Kontakt kommen. Außerdem wird so eine sinnvolle Möglichkeit geschaffen, die oft durch das Beschäftigungsverbot entstehende Langeweile einzudämmen, während gleichzeitig vorhandenes Wissen angewendet und vertieft wird oder sogar zusätzliche Qualifikationen erworben werden.

Wir freuen uns, dass viele Punkte aus unserer Forderung umgesetzt werden und sogar ein noch weitergehendes Informations- und Beratungsangebot für Geflüchtete geschaffen wurde. Um sicherzustellen, dass die Geflüchteten sich im Unialltag zurechtfinden und erste Kontakte zu Mitstudierenden knüpfen können, sollten nun Studierende als MentorInnen gewonnen werden, ähnlich wie dies bereits für ausländische Studierende geschieht. Außerdem stehen wir weiterhin zu unserer Forderung, Geflüchtete mit GasthörerInstatus zu Studierendenpreisen in der Mensa, wenn nicht sogar kostenfrei, zu verpflegen.

Weitere Informationen hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: